1. Nachrichten >
  2. Algorithmen: Nützliche Hilfsmittel oder Gefahr?

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Algorithmen: Nützliche Hilfsmittel oder Gefahr?


Nachrichten vom | Direktlink: heise.de Nachrichten Bewertung

Die Sorge vor einer Übermacht der Algorithmen ­beschäftigt Politik und Öffentlichkeit. Da kann etwas Grundwissen über ihre Funktion nicht schaden....

Externe Webseite mit kompletten Inhalt öffnen



https://www.heise.de/ct/artikel/Algorithmen-Nuetzliche-Hilfsmittel-oder-Gefahr-4688699.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

Team Security Social Media

➤ Weitere Beiträge von Team Security | IT Sicherheit

  • Algorithmen: Nützliche Hilfsmittel oder Gefahr?

    vom 53.43 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Sorge vor einer Übermacht der Algorithmen ­beschäftigt Politik und Öffentlichkeit. Da kann etwas Grundwissen über ihre Funktion nicht schaden.
  • Vorverlagerung von Eingriffsbefugnissen: Die „drohende Gefahr“ in Polizeigesetzen

    vom 51.09 Punkte ic_school_black_18dp
    Gefährliche Gedanken? CC-BY-NC 2.0 larrylorcaKann das umstrittene bayerische Polizeigesetz eine Vorlage für ein Musterpolizeigesetz für die Bundesländer werden? Und darf eine „drohende Gefahr“ ohne einen konkreten Verdacht einer Straftat zu pol
  • Wie wir die Welt wahrnehmen – about:blank erklärt Algorithmen

    vom 39.65 Punkte ic_school_black_18dp
    Florian Prokop zu Algorithmen. (Screenshot) CC-BY-NC-ND 4.0 about:blankYoutube, Facebook oder Twitter wollen vor allem eins: Die Nutzer so lange wie möglich auf der Plattform halten, um möglichst viele Werbeanzeigen verkaufen zu können. Daf&u
  • Radiofeature: Algorithmen als Schicksalsmaschinen

    vom 37.96 Punkte ic_school_black_18dp
    Rassistische Verurteilungen geschehen auch durch Algorithmen. CC-BY-NC 2.0 Derek GouletDer Einsatz von Prognose-Software zur Beurteilung von Angeklagten scheint rassistische Ungleichheit im US-Justizsystem zu verschärfen. Zweifel bestehen sowohl
  • Fan baut topographische Karte zu Zelda: Breath of the Wild

    vom 31.02 Punkte ic_school_black_18dp
  • Arbeitspapier: Algorithmische Bevormundung und digitale Öffentlichkeit

    vom 30.16 Punkte ic_school_black_18dp
    Negative Emotionen sollen durch profitorientierte Algorithmen begünstigt werden, da sie mehr Reaktionen hervorrufen. CC-BY-NC 2.0 @dfogartyZur digitalen Öffentlichkeit und dem Zusammenspiel von Algorithmen, Menschen und Emotionen ist ein Arbeitspapier mit
  • Surreale Musik durch Algorithmen

    vom 30.16 Punkte ic_school_black_18dp
    Eine analoge Partitur. CC-BY 2.0 Jon-Eric MelsæterKünstliche Intelligenz kann auch komponieren und klingt dabei recht authentisch. Dennoch wird Maschinenmusik als "Fake Music" empfunden. Wenn man nicht bewusst hinhört, fällt der Unterschied zwischen Maschinen- oder mens
  • Algorithmen müssen gezähmt werden

    vom 30.16 Punkte ic_school_black_18dp
    Algorithmen sollen stets das Optimum berechnen. Was, wenn sie Menschen diskriminieren? Algorithmen und KI sind nicht per se neutral oder objektiv. Es kommt auf die Daten und den Code an.
  • Studie: Algorithmen als gesellschaftliche Herausforderung

    vom 28.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Um negative Auswirkungen von Algorithmen einzudämmen, fordern viele die Offenlegung des Codes (Symboldbild). Foto: CC0 1.0 – Markus Spiske Das PewResearchCenter bat Fachexpertinnen und -experten um Prognosen zu den langfristigen Auswirkungen des „Zeitalters
  • Verbraucherzentralen fordern „Algorithmen-Tüv“

    vom 28.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Wie verändern die Algorithmen die Gesellschaft? Den Implikationen für unseren zunehmend von Algorithmen geprägten Alltag gehen nicht nur IT-Experten wie der CCC regelmäßig nach, auch die Verbraucherzentralen sorgen sich.
  • Algorithmen und Scoring: Maas fordert digitales Anti-Diskriminierungsgesetz

    vom 28.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Justizminister Heiko Maas will den Einsatz diskriminierender Algorithmen verhindern und "vorurteilsfreies Programmieren" fördern. Auch ein erweitertes Transparenzgebot für Algorithmen und z.B. fürs Scoring brachte er ins Spiel.
  • New York City plant Arbeitsgruppe zur Überprüfung von städtischen Algorithmen

    vom 28.47 Punkte ic_school_black_18dp
    Technik in der Verwaltung (Symbolbild). CC-BY-SA 2.0 Matthew HurstAls erste US-amerikanische Stadt plant New York City zum Verwaltungshandeln eingesetzte Algorithmen auf den Prüfstand zu stellen: Experten und Wohltätigkeitsorganisationen sollen Regeln für die Klassifizie

Team Security Diskussion über Algorithmen: Nützliche Hilfsmittel oder Gefahr?