Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Rumänien und Bulgarien wollen Innenminister Karner bezüglich Schengen-Veto umstimmen u

Portal Nachrichten

628 FEEDS: viele neue ai feets und Windows Tipps und Tricks. Diverse caching Probleme. 3.12.22.


➠ Rumänien und Bulgarien wollen Innenminister Karner bezüglich Schengen-Veto umstimmen

...

➦ Nachrichten ☆ derstandard.at

➠ Komplette Nachricht lesen


Zur Startseite

➤ Ähnliche Beiträge für 'Rumänien und Bulgarien wollen Innenminister Karner bezüglich Schengen-Veto umstimmen'

Rumänien und Bulgarien wollen Innenminister Karner bezüglich Schengen-Veto umstimmen

vom 188.62 Punkte
Karner telefonierte mit dem bulgarischen und traf den rumänischen Innenminister. Laut Innenministerium hat Karner bei dem Gespräch seine bekannten Positionen dargelegt $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIReadyBy

Schengen-Debatte: Wo sind die Zahlen, Herr Minister Karner?

vom 168.69 Punkte
Als einziges EU-Land, das der Schengen-Aufnahme von Rumänien und Bulgarien mit einem Veto droht, stützt sich Österreich auf eine eigene, rätselhafte Studie $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIReadyByID('https://i.ds.

Regierung beschließt mehr Gehalt für Polizisten im Auslandseinsatz

vom 130.38 Punkte
Der Job im Ausland sei für Polizeibeamte laut Innenminister Karner immer gefährlicher. Deshalb stellt die Regierung 600 Euro mehr Gehalt zur Verfügung. Die Schengen-Erweiterung sieht Karner weiter kritisch $(document).ready(function() {

Bulgarien: Staatsanwalt nutzt Hackerangriff für Attacken auf Presse und Opposition

vom 127.74 Punkte
Mehr als die Hälfte der Bulgar:innen ist vom Hack auf die Steuerbehörde betroffen. Im Bild: eine Straßenszene in der Hauptstadt Sofia. CC-BY-NC-ND 2.0 gato-gato-gatoDer größte Datenklau in der Geschichte Bulgariens lädt sich politisch weiter auf. Mehrere Tausend Menschen demonstrierten gegen den ermittelnden Staatsanwalt. Der ist Kandid

Schengen: Österreich bleibt bei Nein für Rumänien und Bulgarien

vom 119.97 Punkte
Die EU-Innenminister votieren am Donnerstag über die Erweiterung des Schengenraums um Rumänien, Bulgarien und Kroatien. Bulgarien droht mit "Gegenmaßnahmen" $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIReadyByID('https://i.ds

Sprache und Diskriminierung: Warum wir geschlechtergerechte Sprache verwenden

vom 113.17 Punkte
Wir sind nicht grundsätzlich gegen die Verwendung des Maskulinums. In Fall dieses Gruppenbildes der 17 Innenminister (Stand 2017) wäre es etwa zutreffend. Alle Rechte vorbehalten Sächsisches Staatsministerium des Innern/Marko KubitzHäufig bekommen wir Mails und Kommentare von Menschen, die sich darüber aufregen, dass wir in unseren

Rumänien sucht in Schengen-Debatte Österreichs Unterstützung

vom 110.73 Punkte
Kurz vor der Entscheidung über einen Beitritt von Rumänien, Bulgarien und Kroatien zur Schengen-Zone ruft der Bürgermeister von Temeschwar Österreich zur Schengen-Zustimmung auf $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIRea

Nehammer kommentiert Karners Schengen-Aussage vor Kroatienreise nicht

vom 105.4 Punkte
Innenminister Karner hatte die Erweiterung des Schengen-Systems um Kroatien, Bulgarien und Rumänien abgelehnt $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIReadyByID('https://i.ds.at/UipzwQ/rs:fill:150:0/plain/2022/11/19/IMAGOSKATA.jpg'); });

Wofür der Innenminister sein Budget ausgeben möchte

vom 102.45 Punkte
Auch das Budget für die innere Sicherheit wurde aufgestockt. Priorität haben für Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) der Kampf gegen die illegale Migration und der Außengrenzschutz $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIRead

Innenminister Karner nennt Schengen wegen Migrationsbewegung "funktionslos"

vom 101.12 Punkte
Gerhard Karner lennt eine Erweiterung des Schengen-Systems ab. Für den Innenminister ist der Außengrenzschutz gescheitert $(document).ready(function() { onYouTubePlayerAPIReadyByID('https://i.ds.at/OIuBdw/rs:fill:150:0/plain/2022/11/18/karner002.jpg'); });

Trump To Congress: Repeal Section 230 Or I'll Veto Military Funding

vom 100.41 Punkte
An anonymous reader quotes a report from Ars Technica: President Donald Trump has long been an outspoken foe of big technology companies. And in recent months, he has focused his ire on Section 230, a provision of the 1996 Communications Decency Act that

A new Entry Exit System will revolutionize Schengen Area border control

vom 96.44 Punkte
The number of third country nationals (non-EU citizens) visiting the Schengen area each year is expected to reach 887M by 2025. As such, there is increasing pressure to make border checks when entering any of the member states faster and simpler. Th

Team Security Diskussion über Rumänien und Bulgarien wollen Innenminister Karner bezüglich Schengen-Veto umstimmen