1. Nachrichten >
  2. Medizin von morgen: BWI digitalisiert Gesundheitsversorgung der Bundeswehr


ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Medizin von morgen: BWI digitalisiert Gesundheitsversorgung der Bundeswehr

RSS Kategorie Pfeil Nachrichten vom | Quelle: zdnet.de Direktlink öffnen

Normalerweise kennt der Hausarzt die Krankengeschichte seiner Patienten. Doch was ist, wenn der Patient in eine andere Stadt umzieht? Oder nur der Spezialist weiterhelfen kann? Nicht nur in solchen Situationen wäre es hilfreich, wenn alle Ärzte bundesweit die vollständige Krankenakte schnell und ortsunabhängig einsehen könnten – inklusive Laborwerten, Impfungen, Röntgenaufnahmen und Medikationsplänen....

Webseite öffnen Komplette Webseite öffnen

Newsbewertung

Kommentiere zu Medizin von morgen: BWI digitalisiert Gesundheitsversorgung der Bundeswehr






Ähnliche Beiträge

  • 1. Big Brother Award: Negativpreis für massive digitale Aufrüstung der Bundeswehr vom 114.55 Punkte ic_school_black_18dp
    Dr. Rolf Gössner bei der Laudatio des BigBrotherAward 2017 für die Bundeswehr. CC-BY 4.0 DigitalcourageDie Bundeswehr wird aufgerüstet, für Cyberkrieg und Militarisierung des Internets. Deutschland beteiligt sich am digitalen Wettrüsten - ohne Parlamentsbeteiligung, demokratische Kontrolle und rechtliche Grundlage. Dafür
  • 2. Blick in die Glaskugel: Bundeswehr will politische Ereignisse vorhersehen vom 103.63 Punkte ic_school_black_18dp
    Bundeswehr sucht IT-Anwendungen für "Analyse, Planung und Wirkungskontrolle in Echtzeit". All rights reserved Zentrum Operative Kommunikation der BundeswehrSchon seit einigen Jahren forscht das Verteidigungsministerium an der Auswertung offener Quellen im Internet, um im Mandatsgebiet der Bundeswehr die „Meinungs- und Sti
  • 3. Wenn dir eine Firma, die du nicht kennst, Briefe zu deinem Gesundheitszustand schickt vom 95 Punkte ic_school_black_18dp
    CC0 Drew HaysIn den USA wunderten sich Menschen über persönlich adressierte Briefe der Firma AcurianHealth, die offenbar ziemlich viel über ihren Gesundheitszustand wusste. Gizmodo hat in einer längeren Recherche das Modell aufgedeckt, mit dem das Unterneh
  • 4. Heute im Verteidigungsausschuss: Bundeswehr-„Protestaktion“ hat ein Nachspiel vom 69.07 Punkte ic_school_black_18dp
    Mach, was wirklich zählt: zum Beispiel einen Beruf ohne Kriegswaffen und Gewalt.Die diesjährige re:publica wurde von einer „Protestaktion“ der Bundeswehr überschattet. Deren Propaganda-Abteilung nahm es unter der Ägide des Verteidigungsministeriums allerdings mit d
  • 5. Kampfdrohnen der Bundeswehr: Lieblingsraketen dürfen nicht mit US-Modell fliegen vom 57.46 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Drohne "Predator B" des US-Herstellers General Atomics. Bei Schwierigkeiten mit der israelischen "Heron TP" soll sie die "Rückfalloption" für die Bundeswehr sein. All rights reserved GA-ASIDie Bundeswehr wollte eigentlich sieben Drohnen aus Israel beschaffen, die SPD ließ den Deal platzen.
  • 6. Heron TP: Bundeswehr will kampffähige Drohnen anschaffen vom 46.04 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Bundesregierung will noch vor der Sommerpause die Beschaffung von neuen Drohnen beschließen. Die Bundeswehr soll israelische Drohnen vom Typ Heron TP bekommen, die Waffen tragen können. Die Herons für die Bundeswehr sollen aber unbewaffnet sein
  • 7. Medizin: Apple Watch soll Krankenakten verwalten vom 35.77 Punkte ic_school_black_18dp
    Die Apple Watch soll langfristig auch in der Diagnostik und Medizin-IT eingesetzt werden. Zunächst soll der Fitness- auch einen Schlaftracker erhalten. Dazu müsste die Akkulaufzeit gesteigert werden. (Medizin, Mobil)
  • 8. Digitalmedizin: Wenn das Pflaster die Wunde überwacht vom 35.65 Punkte ic_school_black_18dp
    Intelligentes Pflaster, Ultraschall "to go" aus dem Google Play Store und die 3D-Datenbrille im OP: Die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern. (Medizin, Datenschutz)
  • 9. Digitalmedizin: Wenn das Pflaster die Wunde überwacht vom 35.65 Punkte ic_school_black_18dp
    Intelligentes Pflaster, Ultraschall "to go" aus dem Google Play Store und die 3D-Datenbrille im OP: Die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern. (Medizin, Datenschutz)
  • 10. Bundeswehr: Neuer Ausschuss für „Cyberfragen“ im Bundestag? vom 34.78 Punkte ic_school_black_18dp
    O
  • 11. Massiv gefährdet: Erhebliche IT-Sicherheitsmängel bei der Bundeswehr vom 34.78 Punkte ic_school_black_18dp
    Das "Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr" ist eine wichtige Schaltzentrale der deutschen Streitkräfte. Der Bundesrechnungshof schlägt jetzt Alarm: Das Amt habe bei der IT-Sicherheit schwere Fehler gemacht, die a
  • 12. Neue Erkenntnisse zum Bundeswehreinsatz im Internet gegen die re:publica vom 34.66 Punkte ic_school_black_18dp
    Dieses Werbefoto der Bundeswehr wird mit dem Slogan „Raus aus dem Alltag!“ angeboten. CC-BY-ND 2.0 Bundeswehr-Werbung „Wir. Dienen. Deutschland.“Eine weitere Antwort der Bundesregierung erlaubt mehr Einblicke in die „Protestaktion“ der Bundeswehr bei der