1. Reverse Engineering >
  2. Sicherheitslücken >
  3. Palo Alto PAN-OS bis 7.1.4 API Token Generation schwache Authentisierung

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Palo Alto PAN-OS bis 7.1.4 API Token Generation schwache Authentisierung


Exploits vom | Direktlink: vuldb.com Nachrichten Bewertung

Eine kritische Schwachstelle wurde in Palo Alto PAN-OS bis 7.1.4 gefunden. Betroffen davon ist eine unbekannte Funktion der Komponente API Token Generation. Mittels dem Manipulieren mit einer unbekannten Eingabe kann eine schwache Authentisierung-Schwachstelle ausgenutzt werden. Auswirken tut sich dies auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit.

Die Schwachstelle wurde am 31.10.2016 durch Travis Christianson als PAN-61046/100428 in Form eines bestätigten Advisories (Website) herausgegeben. Auf securityadvisories.paloaltonetworks.com kann das Advisory eingesehen werden. Umgesetzt werden kann der Angriff über das Netzwerk. Das Ausnutzen erfordert keine spezifische Authentisierung. Technische Details sind nicht bekannt und ein Exploit zur Schwachstelle ist ebenfalls nicht vorhanden. Das Advisory weist darauf hin:

The Palo Alto Networks firewalls API browser does not properly use the REST API tokens. In a specific scenario, an attacker could steal the authentication token and perform calls to the firewall’s API.

Ein Aktualisieren auf die Version 5.0.20, 5.1.13, 6.0.15, 6.1.15, 7.0.11 oder 7.1.5 vermag dieses Problem zu lösen. Das Erscheinen einer Gegenmassnahme geschah sofort nach der Veröffentlichung der Schwachstelle. Palo Alto hat demzufolge unmittelbar gehandelt.

Mitunter wird der Fehler auch in der Verwundbarkeitsdatenbank von SecurityTracker (ID 1037153) dokumentiert. Von weiterem Interesse können die folgenden Einträge sein: 93262.

CVSSv3

Base Score: 7.3 [?]
Temp Score: 7.0 [?]
Vector: CVSS:3.0/AV:N/AC:L/PR:N/UI:N/S:U/C:L/I:L/A:L/E:X/RL:O/RC:C [?]
Zuverlässigkeit: High

CVSSv2

Base Score: 6.8 (CVSS2#AV:N/AC:M/Au:N/C:P/I:P/A:P) [?]
Temp Score: 5.9 (CVSS2#E:ND/RL:OF/RC:C) [?]
Zuverlässigkeit: High

CPE

Exploiting

Klasse: Schwache Authentisierung
Lokal: Nein
Remote: Ja

Verfügbarkeit: Nein

Aktuelle Preisschätzung: $0-$1k (0-day) / $0-$1k (Heute)

Gegenmassnahmen

Empfehlung: Upgrade
Status: Offizieller Fix
Reaction Time: 0 Tage seit gemeldet
0-Day Time: 0 Tage seit gefunden
Exposure Time: 0 Tage seit bekannt

Upgrade: PAN-OS 5.0.20/5.1.13/6.0.15/6.1.15/7.0.11/7.1.5

Timeline

31.10.2016 Advisory veröffentlicht
31.10.2016 Gegenmassnahme veröffentlicht
01.11.2016 SecurityTracker Eintrag erstellt
04.11.2016 VulDB Eintrag erstellt
04.11.2016 VulDB letzte Aktualisierung

Quellen

Advisory: PAN-61046/100428
Person: Travis Christianson
Status: Bestätigt
SecurityTracker: 1037153 - Palo Alto PAN-OS Insecure API Token Generation Lets Remote Users Access the Target Firewall API Interface

Siehe auch: 93262

Eintrag

Erstellt: 04.11.2016
Eintrag: 77.8% komplett
...
https://vuldb.com/de/?id.93263

Externe Quelle mit kompletten Inhalt anzeigen


Zur Startseite von Team IT Security

Kommentiere zu Palo Alto PAN-OS bis 7.1.4 API Token Generation schwache Authentisierung






➤ Weitere Beiträge von Team Security | IT Sicherheit