1. Nachrichten >
  2. Niedersachsen: Mit KI gegen Darstellungen von Kindesmissbrauch

ArabicEnglishFrenchGermanGreekItalianJapaneseKoreanPersianPolishPortugueseRussianSpanishTurkishVietnamese

Niedersachsen: Mit KI gegen Darstellungen von Kindesmissbrauch


Nachrichten vom | Direktlink: heise.de Nachrichten Bewertung

Niedersachsens Ermittler können nun ein Jahr lang testen, inwieweit ihnen eine neue KI bei der Suche nach einschlägigem Material helfen kann....
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Niedersachsen-Kuenstliche-Intelligenz-gegen-Kinderpornografie-im-Test-4640151.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

Externe Quelle mit kompletten Inhalt anzeigen


Zur Startseite von Team IT Security

➤ Weitere Beiträge von Team Security | IT Sicherheit

Stellungnahme zum niedersächsischen Polizeigesetz: Grundrechte werden massiv eingeschränkt

vom 61.72 Punkte ic_school_black_18dp
Polizisten bei einem Einsatz im niedersächsischen Laase. CC-BY-ND 2.0 cephirDas neue niedersächsische Polizeigesetz sieht mehr Videoüberwachung, elektronische Fußfesseln und Präventivhaft vor. In seiner Schlagrichtung gleicht der Entwurf damit dem des bayerischen Pendants, kritisiert Ma

Google-KI spürt Bilder von Kindesmissbrauch auf

vom 56.82 Punkte ic_school_black_18dp
Mit einer kostenlosen Content-API will Google helfen, Darstellungen von sexuellem Kindesmissbrauch schneller und effektiver aufzuspüren.

Project Artemis: Microsoft stellt neue Technologie zum Erkennen von potenziellem Kindesmissbrauch vor

vom 55.87 Punkte ic_school_black_18dp
Das Netz ist für alle Welt – für Jung und Alt – offen. Wie Menschen eben so sind, gibt es immer auch die schwarzen Schafe, die sich bösartig durch das Internet bewegen und die Möglichkeiten ausnutzen, um ihr Vorhaben durchzuziehen....-> Zu

Niedersachsen: Mit KI gegen Darstellungen von Kindesmissbrauch

vom 53.15 Punkte ic_school_black_18dp
Niedersachsens Ermittler können nun ein Jahr lang testen, inwieweit ihnen eine neue KI bei der Suche nach einschlägigem Material helfen kann.

Polizei Niedersachsen warnt vor Fake-Shops bei Amazon

vom 49.01 Punkte ic_school_black_18dp
Die Polizei Niedersachsen schickt eine Warnung an all diejenigen, die entweder bei Amazon.de verkaufen oder auch über den Marketplace bestellen. Somit dürften da wohl auch die meisten unserer Leser aufhorchen. Aktuell häuft sich nämlich eine Betrugsmasche,

Gesundheitsdaten: Niedersachsen schickt weiter Coronalisten an die Polizei

vom 44.86 Punkte ic_school_black_18dp
Ein Jurist rät allen Menschen, die in Niedersachsen derzeit unter Quarantäne stehen, möglichst bald Strafanzeige gegen das Sozialministerium zu stellen. (Symbolbild) Gemeinfrei Engin AkyurtDie Landesdatenschutzbeauftragte hält die Übermittlung der Date

Coronavirus in Niedersachsen: So hoch sind die Strafen, wenn Sie gegen Regeln verstoßen

vom 44.86 Punkte ic_school_black_18dp
Niedersachsen hat wie viele andere Bundesländer auch einen Bußgeldkatalog für Strafen bei Verstößen gegen die Coronavirus-Regeln veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen, wie hoch die Strafen sind. … ... mehr

EU-Parlament fordert schärferes Vorgehen gegen Kinderpornografie und "Revenge Porn"

vom 42.03 Punkte ic_school_black_18dp
Die Abgeordneten sorgen sich um pornografische Darstellungen aus Rache, Direktübertragungen von Darstellungen sexuellen Kindesmissbrauchs sowie das Darknet und plädieren für den Austausch schwarzer Listen mit der Polizei.

Kindesmissbrauch: Reul fordert Sonderzugriffsrechte auf Computer

vom 41.89 Punkte ic_school_black_18dp
Ermittlungen gegen Kindesmissbrauch sind auch ein Rennen gegen die Zeit, die Fristen für Datenlöschungen kurz. Der NRW-Innenminister fordert eine Sonderlösung.

Kindesmissbrauch: Einsatz von gefälschten Bildern für Ermittler bald legal

vom 39.57 Punkte ic_school_black_18dp
Verdeckt ermittelnde Fahnder sollen im Kampf gegen Kindesmissbrauch im Internet künftig selbst entsprechende Bilder anbieten dürfen. Dafür müssen in der Regel zwei Bedingungen erfüllt sein.

14 Festnahmen nach Schlag gegen Kindesmissbrauch im Internet

vom 39.49 Punkte ic_school_black_18dp
Mehr als 87.000 Mitglieder zog die Plattform "Elysium" in lediglich einem halben Jahr im Internet mit Kinderpornographie und Kindesmissbrauch an. Die Ermittlungen führen in mehrere europäische Länder, aber auch bis nach Neuseeland.

Kindesmissbrauch: Fahnder sollen mit computergenerierten Bildern arbeiten dürfen

vom 39.49 Punkte ic_school_black_18dp
Ermittler sollen im Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch und Cybergrooming Fake-Bilder zur Legitimation in illegalen Netzwerken hochladen können.

Team Security Diskussion über Niedersachsen: Mit KI gegen Darstellungen von Kindesmissbrauch